Poetry Slam

Im Projekt Poetry Slam vermitteln wir Schülern der 9. und 10. Klassen Spaß an der Sprache, Techniken des Verfassens eigener Texte, sowie Fähigkeiten der Präsentation und des öffentlichen Auftritts.

Damit fördern wir essentielle Fähigkeiten für den Schulerfolg und darüber hinaus. Egal ob als spätere/r PolitikerIn, RichterIn, oder ManagerIn: öffentliche Rede ist oft ein Schlüssel zum Erfolg.

Zweitens eignen sich Teilnehmer wichtige Fähigkeiten der Textarbeit und des sprachlichen Ausdrucks an. Wer sich verbal ausdrücken kann, kann seine Ideen und Gefühle nach außen vermitteln.

In einer Reihe Workshops erarbeiten die TeilnehmerInnen einen eigenen Slam-Beitrag und werden von den ProjektleiterInnen in der Weiterentwicklung ihres öffentlichen Auftritts unterstützt. Sie erlernen Werkzeuge zur Strukturierung ihrer Gedanken und können in vielen Übungen ihren eigenen Sprach- und Vortragsstil finden.

Und der Ansatz zeigt Erfolg, wie unsere Poetry Slammer bei ihrem letzten Auftritt in der Aula des Albrecht-Dürer Gymnasiums zeigten.

Poetry Slam – Die Sicht der Kinder aus dem Kiez – Finale